Telefon: 02152 89872-10 (Wachtendonker Str. 38) | 0 2152 89872-20 (Pestalozzistraße)

Aktuelles bei MINT

Zukunftsperspektiven in der Metall- und Elektroindustrie

"Die Metall- und Elektro-Industrie ist der bedeutendste Industriezweig Deutschlands."

Mit Begeisterung erkundeten unsere Technikschülerinnen und -schüler den M+E InfoTruck. In diesem präsentierten die Arbeitgeberverbände eindrucksvoll über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufe in der Metall- und Elektro-Industrie. Speziell die Mädchen verfolgten die spannenden Tätigkeitsfelder mit hohem Interesse: "Ich kann mir gut vorstellen Industriemechanikerin zu werden, auch weil das Gehalt sehr gut ist" (Lysienne, 8b).


Schach-AG mit Frau Vogler-von Zons und Herrn H. Ruland

Im ersten Halbjahr des Schuljahres 2018/2019 haben insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Ergänzungsstunden des Jahrgangs 9 an einem Jugend forscht-Kurs teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler konnten in diesem Rahmen eigene naturwissenschaftliche Fragestellungen entwickeln, Experimente durchführen und diese protokollieren. Die Schülerinnen und Schüler haben sich u.a. mit der Frage beschäftigt, wie unterschiedliche Lippenstiftmarken auf Hitze, Kälte, Feuchtigkeit und Reibung reagieren oder welche Bedeutung der Placebo-Effekt für das Lernen hat. Zwei Schülergruppen haben ihr Projekt im März beim Regionalwettbewerb vorgestellt.

Die Schüler Silas M. und Milan B. haben sich mit der Frage beschäftigt, inwieweit der in Windeln enthaltene Superabsorber auch als Wasserspeicher für Pflanzen genutzt werden kann. Zur Untersuchung der Fragestellung setzten die beiden verschiedene Versuchsreihen mit Kresse in Böden an, die mit einer unterschiedlichen Menge an Superabsorber versetzt war.

Die Schüler Bennet R. und Steven K. beschäftigten sich mit dem Upcycling von Computerschrott. Dabei haben sie versucht, mit alten PC-Lüftern Energie für eine Handyladung zu erreichen.


Das Känguru der Mathematik 2019

2016 wurde der Wettbewerb an der Gesamtschule Kempen ins Leben gerufen;im Jahr 2019 fand er zum 4.Mal statt.Die Teilnehmerzahl stieg kontinuierlich auf erfreuliche 498 in diesem Jahr.Für die Klassenstufen 5-7 ist der Wettbewerb verbindlich, für die 8er und 9er freiwillig.Im Vordergrund steht die spielerische Beschäftigung mit der Mathematik. Wir freuen uns in diesem Jahr über einen bundesweit 3.Preis für Emma Bilsdorfer (7b) mit 106 Punkten.

Informationen
Adresse
  • Gesamtschule Kempen
  • Wachtendonker Str. 38
  • 47906 Kempen
Kontakt
  • Tel.:

    +49 (0)2152 89872-10

    Wachtendonker Str. 38
  • Tel.:

    +49 (0)2152 89872-20 

    Pestalozzistraße
  • E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!