Telefon: 02152 89872-10 (Wachtendonker Str. 38) | 0 2152 89872-20 (Pestalozzistraße)

Mathe


In Arbeit


Weiterführende Informationen


Naturwissenschaften


In der Jahrgangsstufe 7 wird das Fach Naturwissenschaften als Wahlpflichtfach angeboten. Das Fach berücksichtigt die drei Perspektiven der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik. Mit der biologischen Sichtweise wird der Fokus auf die Auseinandersetzung mit allen Ebenen des Lebendigen gelegt. Die chemische Sicht beschäftigt sich mit der Untersuchung der stofflichen Welt und deren Veränderungen. Die physikalische Perspektive fokussiert die grundlegenden Gesetzmäßigkeiten der Natur.

Ab Jahrgangsstufe 8 liegt der Schwerpunkt im Bereich Biologie/Chemie. Das Unterrichtsfach Wahlpflicht Naturwissenschaften wird vom Jahrgang 7 bis Jahrgang 10 jeweils dreistündig unterrichtet.

Der Unterricht soll das Interesse an naturwissenschaftlich-technischen Problemen und Fragestellungen aufgreifen und fördern. Er soll zeigen, wie diese Probleme mit naturwissenschaftlichen Mitteln bearbeitet und gelöst werden können. Auf diese Weise kann der Unterricht auch Grundlagen für das Weiterlernen im Studium oder Ausbildung für naturwissenschaftlich-technische Berufsfelder legen.

Folgende Themenschwerpunkte werden im Rahmen des Wahlpflichtfaches Naturwissenschaften erarbeitet:

Jahrgang 7:

  • Untersuchung des Bodens als Lebensraum (Bodenentstehung, Bodenarten, Bodenlebewesen, Bodenschutz)
  • Stoffe und Recycling (Stoffeigenschaften, Mülltrennung, Nachhaltigkeit)
  • Farben: Spektralfarben, Farbstoffe, Farbwahrnehmung

Jahrgang 8:

  • Aufbau und Funktion der Haut
  • Fortbewegung in Luft und Wasser (Auftrieb, Lebensraum Luft und Wasser, Anpassung von Tieren)

Jahrgang 9:

  • Landwirtschaft und Nahrungsmittelherstellung
  • Kleidung (Herstellung und Nachhaltigkeit)

Jahrgang 10:

  • Neurobiologie (Informationsübertragung, Drogenabhängigkeit) •
  • Medikamente und Gesundheit

Von ganz besonderer Bedeutung sind im Fach Naturwissenschaften das Durchführen und das Auswerten von Experimenten sowie die Präsentation von Ergebnissen, aber auch der Umgang mit naturwissenschaftlichen Texten. Für die Wahl des Faches sind daher besonders wichtig:

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen und Zusammenhängen
  • Freude am Forschen und Entdecken
  • Verantwortliches Arbeiten im Umgang mit Materialien und Forschungsobjekten
  • Bereitschaft, Arbeitsschritte und Ergebnisse sorgfältig zu dokumentieren
  • Bereitschaft, Informationen aus Schaubildern und Texten zu entnehmen
  • Diskussionsfreude und Kritikfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Ausdauer

Weiterführende Informationen

  • Lehrplan

  • Leistungsbewertungskonzept

    In Arbeit

  • Präsentation SEK I

    In Arbeit


Unterrichtseindrücke


Biologie


Die Biologie ist die Naturwissenschaft, die sich mit dem Phänomen Leben und damit mit allen Lebewesen befasst.

An der Gesamtschule Kempen ist dieses Fach in den Jahrgangsstufen 5 und 6 Teil des integrierten Unterrichtsfaches Naturwissenschaften. Hier werden Inhalte der drei Disziplinen Biologie, Chemie und Physik fächerverbindend vermittelt. An unserer Schule geschieht dies nicht nur auf theoretische Art und Weise, sondern es wird gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern die Natur unmittelbar erforscht und erfahren.

Wichtige Orte der biologischen Anschauung und Erfahrung sind neben dem liebevoll angelegten Schulgarten schulnahe Ökosysteme wie die Niers und die Naturschutzgebiete Schlootkuhlen und Bremmersbruch, an denen die heimische Fauna und Flora erkundet werden kann. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 haben außerdem die Möglichkeit, beim Besuch des Phänomania-Erfahrungsfeldes in Essen spannende Entdeckungen im Bereich der physikalischen Phänomene und menschlichen Sinne zu machen. Besonders interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 können durch die Teilnahme an naturwissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaften ihr Wissen aus dem Unterricht interessengeleitet vertiefen und vernetzen (AG Schulgarten, AG Angeln, AG Chematik, AG Holz trifft Natur).

Des Weiteren besteht die Möglichkeit im Fach Biologie an regionalen und überregionalen Wettbewerben teilzunehmen. Im Rahmen des Wettbewerbs „bio-logisch!“ etwa bietet sich den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit einem biologischen Thema umfassend sowohl theoretisch als auch experimentell auseinanderzusetzen.

Die Fachschaft Biologie hält seit einiger Zeit zu den Gespenstschrecken zählende Stabheuschrecken in einem Terrarium. Sie können von Schülerinnen und Schülern während des Schultages beobachtet werden. Interessiere Schüler*innen kümmern sich um die Pflege und Aufzucht der Tiere, die vor allem unter ökologischen Fragestellungen eine Bereicherung des Fachunterrichts darstellen.

Mit folgenden Themen beschäftigen sich die Schüler und Schülerinnen im Unterricht der Sekundarstufe I:

  • Bau und Leistungen des menschlichen Körpers
  • Grundlagen der Vererbung
  • Fortpflanzung und Individualentwicklung des Menschen
  • Vielfalt von Lebewesen
  • Angepasstheit von Tieren und Pflanzen an den Jahresverlauf
  • Evolutionäre Entwicklung der Lebewesen
  • Erkundung von Ökosystemen.

In der Sekundarstufe II setzen sich die Schüler*innen thematisch mit folgenden Unterrichtsinhalten auseinander:

  • Organisation von Zellen und Bedeutung des Zellkerns für das Leben
  • Funktion und Bedeutung des Energiestoffwechsels
  • Genetische Strukturen und deren Regulation
  • Neuronale Grundlage der Informationsverarbeitung und Wahrnehmung
  • Organisation und Einflüsse auf Ökosysteme
  • Prozesse und Mechanismen der Evolution

Weiterführende Informationen


Chemie


In Arbeit


Weiterführende Informationen


Physik


In Arbeit


Weiterführende Informationen


Informationen
Adresse
  • Gesamtschule Kempen
  • Wachtendonker Str. 38
  • 47906 Kempen
Kontakt
  • Tel.:

    +49 (0)2152 89872-10

    Wachtendonker Str. 38
  • Tel.:

    +49 (0)2152 89872-20 

    Pestalozzistraße
  • E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!