Telefon: 02152 89872-10 (Wachtendonker Str. 38) | 0 2152 89872-20 (Pestalozzistraße)

Ganztagsgestaltung


Gemeinsames abwechslungsreiches und gesundes Mittagessen

Die Schüler haben von 13.10 –14.10 Uhr eine 60-minütige Mittagspause, in der sie zunächst einmal ein abwechslungsreiches und gesundes Mittagessen zu sich nehmen können. Dazu können die Schüler gemeinsam mit den Lehrern zu Beginn der Mittagspause in die Mensagehen. Dort sitzen sie meist mit den Klassenlehrern und Mitschülern zusammen, so dass auch einmal ein zwangloser Austausch außerhalb des Unterrichts stattfinden kann. Zusammen mit den Lehrern gehen die Schüler nach dem Essen wieder zurück zum Schulhof, wo sie dann den Rest der Mittagspause verbringen. Wer nicht in die Mensa geht, hat in der Kästneria die Möglichkeit, einen kleinen Imbiss zu sich zu nehmen. Es gibt auch Schüler, die sich ihr Mittagessen von zu Hause aus mitbringen. Diese Schüler können sich dann im Pavillon im sogenannten Spiele- und Ruheraum gemütlich zusammensetzen und dort ihr Essen einnehmen.


Bewegungs- und Ruheangebote in der Mittagspause

Nach dem Essen gibt es dann viele verschiedene Möglichkeiten, die Mittagspause mit den Klassenkameraden und Freunden sowohl ruhig als auch in Bewegung zu nutzen. Sportlich und aktiv geht es z.B. auch im „Grünen Klassenzimmer“ zu. Dort gibt es ein Fußballfeld und Herr Weiß veranstaltet dort regelmäßig Fußballturniere zwischen den verschiedenen Klassen. Auch dieses Angebot wird gut und gerne genutzt. Weiterhin gibt es für den Jahrgang 7+8 eine bewegte Mittagspause in der Sporthalle. Die Teilnahme ist natürlich freiwillig und spontan, hier können sich die SchülerInnen unter Aufsicht in der Halle austoben. Zwischen den Osterferien und Herbstferien können die SchülerInnen des 5. und 6. Jahrgangs in zwei Mittagspausen auch mit der Kräuterpädagogin Frau van Alphen in unserem Schulgarten arbeiten. Beim Jäten, Anpflanzen, Pflegen und Ernten lernen die Kinder einiges über Nutz-und Wildpflanzen und sind mit viel Freude bei der Arbeit.

In dem schon erwähnten Pavillon, der sich auf dem Schulhof an der Wachtendonker Straße befindet, gibt es neben dem Spieleraum noch drei weitere Räume.

  • Es gibt zum einen den Ruheraum, in dem die Schüler sich auf Matten und Sitzsäcken ausruhen und entspannen können. Es gibt viele Schüler, die diesen Raum auch nutzen, um einfach in Ruhe ein Buch zu lesen.
  • Deutlich wilder geht es dann im Sumo-Ringer-Raum zu. Dort können die Schüler richtig aktiv werden und in gepolsterten Schutzanzügen gegeneinander antreten.
  • Aktiv geht es auch im Kicker-und Tischtennis-Raum zu. Tischtennisbälle und Tischtennisschlägerkönnen ausgeliehen werden.
  • Wem das zu wild ist und wer lieber etwas malen, ein Gesellschaftsspiel spielen oder sich einfach nur in Ruhe unterhalten möchte, der kann es sich im schon erwähnten Spiele- und Essensraumgemütlich machen.
  • Neben dem Aufenthalt im Pavillon besteht dann zudem die Möglichkeit, verschiedene Spielgeräte auf dem Schulhof auszuleihen. Da gibt es zum Beispiel Softbälle, Frisbees, Springseile, Waveboards oder auch größere Spiele wie das Wikingerschach.
  • Bücherei


Arbeitsgemeinschaften

Neben dem regulären Unterricht finden donnerstagnachmittags die verpflichtenden Arbeitsgemeinschaften statt. Die Schüler wählen jeweils zu Beginn eines Halbjahres ihren Wünschen entsprechend drei Arbeitsgemeinschaften aus. Einer Arbeitsgemeinschaft werden sie dann zugeteilt und nehmen in der Regel für ein Halbjahr daran teil. Wir haben ein breites AG-Angebot aus dem technischen, künstlerisch-musikalischem und sportlichen Bereich. Schüler, die Interesse an Musik haben können zum Beispiel das Gitarre spielen erlernen.

  • Um sich vielleicht selbst einmal auszutesten, bietet sich die Musical AG an die dann auch eine Aufführung vor der gesamten Schule hat.
  • Wer besonderes Interesse am Fach Englisch hat, kann die Englisch-Theater AG als Fördermöglichkeit nutzen.
  • Und wer vielleicht einmal etwas ganz Neues ausprobieren möchte, kann sich beim Angeln oder Geocaching ausprobieren.

Besonders schön ist es, dass wir hier von außerschulischen Partnern unterstützt werden, wie zum Beispiel Künstlern, der Kreismusikschule und auch Eltern, die eigene Arbeitsgemeinschaften anbieten.



    Informationen
    Adresse
    • Gesamtschule Kempen
    • Wachtendonker Str. 38
    • 47906 Kempen
    Kontakt
    • Tel.:

      +49 (0)2152 89872-10

      Wachtendonker Str. 38
    • Tel.:

      +49 (0)2152 89872-20 

      Pestalozzistraße
    • E-Mail

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!